Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Behördenfahrzeuge Januar 2021

DE-55450 Langenlonsheim, An den Nahewiesen 12 + 13  

Zuschläge am Donnerstag, 28. Januar 2021 ab 10:00  | Auktion beendet

Abgeschlossen | Terminauktion

 Spitzenergebnisse
 Ergebnisliste

Zum Aufruf gelanen: Mercedes-Benz SK 2634 6x6, 33 x Opel Corsa, 7 x Volkswagen Passat, 3 x Opel Astra, 2 x Volkswagen T4, 3 x Opel Zafira, 1 x Opel Zafira Tourer, 3 x Volskwagen Touran, 2 x Volswagen Sharan, 2 x Opel Vivaro, 2 x Opel Frontera, Ford C-Max, Audi A4, Audi S4, 3 x Volkswagen T5, Ford Mondeo ST, Seat Altea, 2 x BMW 530D, 2 x Mercedes-Benz Vito, Opel Zafira Tourer, Ford Focus, Ford Transit, 3 x Spiegelrefelxkamera Nikon, Reproschrank Musch, 8 x Drogennachweissystem Dräger, Heckbügel Volkswagen Amarok, Sitzbänke, Anbauteile, etc.

 Auktionszeitraum

Gebotsabgabe ab
Di  22.12.2020,  10:00
Zuschläge ab
Do  28.01.2021,  10:00
Zuschläge bis
Do  28.01.2021,  13:04

 Zusatzinformationen

Bei der Besichtigung und Abholung gelten die aktuellen Corona Vorschriften und unsere Geschäftsbedingungen!

 

Achtung, wichtige Zusatzinformationen:

Bei mehreren Fahrzeugen wurden zur Installation und Demontage der Elektrik Durchdringungen in die Karosserien gearbeitet.

Alle Angaben zum Zustand oder Fahrzeugdaten der Fahrzeuge sind ohne Gewähr!

Ein Vorschaden kann nicht ausgeschlossen werden.

Zur Deckung unserer Kosten kommen in diesem Fall zum Zuschlagspreis, die für das Fahrzeug angefallenden Handlingkosten zzgl. der gesetzlichen MwSt. hinzu und werden gesondert berechnet.

Auf die Handlingkosten kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzu.

Alle Preise verstehen sich in Euro zuzüglich eines Aufgeldes in Höhe von 20% zzgl.  und der gestzlichen MwSt. auf das Aufgeld.

Die gesetzliche MwSt. auf den Zuschlagspreis ist nicht ausweisbar.

Die Fahrzeuge und Gegenstände wurden ausgesondert, weil diese in der Regel nicht mehr fahrbereit oder funktionsfähig sind. Zur Wiedererlangung der Fahrbereitschaft bzw. Funktionstüchtigkeit können umfangreiche Reparaturen notwendig sein. Vorschäden können nicht ausgeschlossen werden. Eine Mängelgewährleistung ist ausgeschlossen.