Auktion von Behördenfahrzeugen

55450 Langenlonsheim, An den Nahewiesen 12 + 13  

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Terminauktion
 Online-Katalog

 Spitzenergebnisse
 Ergebnisliste

Mitte Oktober als Onlineauktion!

Zum Aufruf gelangen: 5 x Motorräder, BMW 1150 RT, BMW F650 ST, Suzuki GSF 600S, KTM 690 Enudro, BMW R 1200RT, 20 Transporter / LKW's, 7 x Volkswagen T4, 4 x Ford Transit, 2 x Fiat Ducato, 2 x Mercedes Benz LA 911 Rundhauber, 2 x Volkswagen LT 35, 1 x Unimog 437/40 U1750 L Doka, VW T5, MB Sprinter 214,
31 PKW's, 2 x Ford Mondeo, 2 x Seat Leon, 3 x BMW 318, 3 x Opel Zafira, 3 x Volkswagen Touran, Ford Focus, 2 x Opel Astra, Ford C-Max, Mitsubishi Carimsa, BMW 535, Volkswagen Passat, 2 x Renault Megane, Seat Toledo, Nissan Almera Tino, 4 x VW Sharan, Honda Acord G5 Tourer, Audi A3, BMW 745i Sonderschutzfahrzeug / Personenschutz gepanzert und eine Frankiermaschine.

Versteigerungsbedingungen

von Di 10.10.2017 09:00
bis Di 10.10.2017 17:00

Weitere Besichtigungstermine bedüfen eine Absprache mit dem Auktionator. Wir empfehlen eine Besichtigung vor Gebotsabgabe.
Im Kalender speichern

von Mo 16.10.2017 09:00
bis Fr 20.10.2017 17:00

Bitte nehmen Sie Abholtermine war, da sonst Standgebühren für die Fahrzeuge entstehen.
Im Kalender speichern

 Zusatzinformationen

Achtung, wichtige Zusatzinformationen:

Bei mehreren Fahrzeugen wurden zur Installation der Elektrik Durchdringungen in die Karosserien gearbeitet.

Alle Angaben zum Zustand oder Fahrzeugdaten der Fahrzeuge sind ohne Gewähr!

Zur Deckung unserer Kosten kommen in diesem fall zum Zuschlagspreis die für das Fahrzeug angefallenen Handlingkosten hinzu.

Diese sind je Position berechnet und in den einzelnen Handlingkosten mit aufgeführt.

Auf die Handlingkosten kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 19% hinzu.

Alle Preise verstehen sich in Euro zuzüglich eines Aufgeldes in Höhe von 20% zzgl.  und 19% MwSt. auf das Aufgeld.

Keine 19 % MwSt. auf den Zuschlagspreis.

Die Fahrzeuge und Gegenstände wurden ausgesondert, weil diese in der Regel nicht mehr fahrbereit oder funktionsfähig sind. Zur Wiedererlangung der Fahrbereitschaft bzw. Funktionstüchtigkeit können umfangreiche Reparaturen notwenidg sein. Vorschäden können nicht ausgeschlossen werden. Eine Mängelgewährleistung ist ausgeschlossen.

Die Abholung erfolgt in der KW42 vom 16.10.2017 bis 20.10.2017 vom 08:30 bis 17:00 Uhr.  Sollten Fahrzeuge bis zm 20.10.2017 17:00 Uhr nicht abgeholt sein - fallen Standgebühren ab de, 21.10.2017 in Höhe von 10,00€ zzgl. 19 % MwSt. pro Tag pro Fahrzeug an - ab dem 28.10.2017 erhöht sich das Standgeld auf 20,00€ +19 % MwSt. pro Tag pro Fahrzeug.

 

Für Gebote unter dem Mindestpreis - können Zuschläge nur unter Vorbehalt erfolgen.